Startseite Infos zum Ablauf Presse
Anmeldung Anreise Kontakt
Teilnahmebedingungen Programm  



Dancing Day Freren Presse

 

 

Hip-Hop Tanzwettbewerb „Dancing-Day“ in Freren

Über 500 Tänzerinnen und Tänzer, organsiert in 40 Gruppen aus ganz Niedersachen und Nordrhein - Westfalen werden am Samstag, den 5.11., in der Sporthalle erwartet. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Nach dem ersten erfolgreichen Dancing – Day im Jahr 2014, gibt es nun die Neuauflage des Wettbewerbs. Das von der Tanzschule Ludmilla Grinke ausgerichtete Event zieht auch dieses Mal Tanzgruppen aus der ganzen Region an. Die weiteste Anreise nimmt eine Formation aus Wolfsburg auf sich.

Keine Mühen gescheut
Beim Dancing – Day verwandelt sich die Sporthalle in eine große Showbühne. Die Firma Jung aus Messingen sorgt für tolle Lichteffekte und knackige Bässe. Der komplette Hallenboden wird mit Teppich ausgelegt, um gemütliche „Chill-Areas“ zu schaffen und gleichzeitig eine bessere Akustik zu erreichen. Ein spezieller vom niedersächsischen Turnbund aus Hannover organisierter Gummiboden garantiert den Tänzerinnen und Tänzern einen rutschfesten Untergrund auf der Tanzfläche. Köster Media aus Freren erstellt einen Film und schießt Gruppenfotos.


von links: Carsten Bäumer, Mechthild Drees, Tanja Landgraf und Hiltrud Papenbrock vom Orga-Team, Veranstalterin Ludmilla Grinke, AOK-Vertreterin Petra Menger und Schirmherr Bürgermeister Klaus Prekel. Es fehlen auf dem Foto Bianca Sperlich und Irene Afeld. Foto: Andreas Schüler


Überregionale Beachtung
„Es ist einfach super, so eine Veranstaltung in Freren zu haben. Sie zeigt was alles möglich ist, in unserer kleinen, aber sehr aktiven Stadt!“, lobt Bürgermeister Klaus Prekel, der auch gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung ist.

Fachkundige Juroren, allesamt ausgebildete Tanzlehrer und national - in einem Fall sogar international - tätig, werden für faire Bewertungen im Wettbewerb sorgen. Zudem konnte Michael Fehst aus Hildesheim für die Moderation des Dancing-Days gewonnen werden. Er war dem Organisationsteam auf anderen Veranstaltungen durch seine witzige und lockere Art aufgefallen.

Hochwertiges Starterfeld
„Es haben sich viele erfolgreiche Hip-Hop Gruppen für den Event bei uns angemeldet!“, merkt Ludmilla Grinke an. Ihre Tanzschule hat gerade selbst erst den bisher größten Erfolg ihrer Geschichte eingefahren: In diesem Jahr konnte sich die Frerener erstmals mit mehreren Gruppen für die Deutsche Hip-Hop Meisterschaft qualifizieren. Die Gruppe „lil Dance Junkies“ wurde Vizedeutscher Meister (Klasse A) und das Duo Hannah Funke und Eve Papenbrock wurden Deutsche Meister (Klasse B) und das Duo Marie-Sophie Weggert und Julia Rensen erlangten die Bronzemedaille (Klasse A).

Hauptsponsor des Dancing-Days ist die AOK Lingen (Ems). Sie wird mit einem Infostand vertreten sein und hat für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Überraschung dabei!

Los geht es am Samstag um 10 Uhr mit den Kleinsten, den „Mini-Kids“. Die Kategorie „Kids“, schließt sich an, so dass gegen 12:30 Uhr die ersten Siegerehrungen stattfinden. Ab 13:30 Uhr tanzen die Gruppen der „Teens“, sowie der „Adults“. Mit der abschließenden Siegerehrung wird gegen 18:00 Uhr gerechnet.

Mit Kaffee & Kuchen, Kaltgetränken, sowie Pommes & Bratwurst können die Tänzerinnen, Tänzer und Zuschauer ihren Durst und Hunger stillen. Die Tanzschule Grinke und ihr Team freuen sich auf spannende Wettkämpfe und einen tollen Tag!

 

 

Lingener Tagespost vom 24.06.2014:


 

 


Lingener Tagespost vom 04.06.2014:


 

Pressedownloads: